Sie sind hier: Startseite > Interessantes rund ums Abnehmen > Auch Getränke machen dick.

Versteckte Kalorien in Getränken

Kostenlos abbnehmen


Schluck für Schluck zum Übergewicht

Im Vergleich zu früher konsumieren Erwachsene heute deutlich mehr flüssige Kalorien – doppelt so viele wie 1965. Forscher vermuten darin einen Hauptgrund für die Übergewichtsepidemie.

Der Kaloriengehalt von Säften und Schorlen wird unterschätzt Cola und Limonaden, Fruchtsäfte, Energydrinks und Latte Macchiato, dazu noch reichlich Wein und Bier: Die Flut der flüssigen Kalorien, die Erwachsene konsumieren, hat sich in den letzten 37 Jahren nahezu verdoppelt. Zu diesem Ergebnis kamen US-Forscher, als sie das Trinkverhalten von mehr als 46 000 Amerikanern auswerteten. Die Daten stammten aus unterschiedlichen Befragungen der Jahre 1965, 1977, 1989 bis 1994 und 1999 bis 2002.

Ein Plus von elf Kilo Körperfett jährlich

Während die Menge des getrunkenen Wassers konstant blieb, stieg der Konsum an anderen Getränken um 222 Kalorien täglich, ergaben die Analysen von Barry Popkin und seinen Kollegen vom Carolina Population Center. Wenn nicht anderswo gespart oder mehr verbrannt wird, summiert sich das zu elf Kilo reinem Köperfett jährlich. Das Problem: Getränke rauschen in Rekordzeit durch den Magen und haben kaum Sättigungseffekt. Wer viel trinkt, isst deshalb nicht weniger.

Mehr Softdrinks weniger Milch

Insgesamt trugen Getränke 1965 zwölf Prozent zur täglichen Gesamtenergiemenge bei, 2002 waren es schon 21 Prozent. Zudem ist der Getränkekonsum vielfältiger geworden: Im Vergleich zum Jahr 2002 spielten z. B. 1965 Frucht- und Gemüsesäfte, aber auch Diätgetränke im Jahr 1965 kaum eine Rolle. 2002 tranken die Menschen beispielsweise mehr Softdrinks (zusätzlich 108 Kalorien/Tag), mehr Alkohol (zusätzlich 73 Kalorien/Tag) und mehr Fruchtsaft (20 Kalorien/Tag). Nur der Konsum vollfetter Milch sank – um 50 Kalorien täglich.

Erfrischende und kalorienarme Sommergetränke

Auch Getränke machen dick. Diese Tatsache wird oft zuwenig berücksichtigt, wenn man abnehmen will.
Nachfolgend drei wohlschmeckende, durstlöschende und kalorienarme Getränke zum Selbermachen.

Hagebuttengetränk:
5 Hagebuttenteebeutel mit 800 ml kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen. 200 ml. Multivitaminsaft hinzufügen. Kühl oder warm genießen.

Pfefferminz-Apfelsaftgetränk
5 Pfefferminz-Teebeutel mit 750 ml kochendem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen. 250 ml. ungezuckerten Apfelsaft hinzufügen. Kalt getrunken ein Genuss ohne Reue.

Fruchteegetränk
5 Beutel Früchtetee mit 750 ml kochendem Wasser übergießen. 10 Minuten ziehen lassen. 250 ml weißen Traubensaft hinzufügen. Kalt oder warm getrunken, ebenfalls ein kalorienarmer Durstlöscher.

IMPRESSUM

Benutzerdefinierte Suche