Sie sind hier: Startseite > Homöopathie > Abnehmglobuli Homöopathisches Abnehmmittel

Abnehmglobuli Homöopathisches Abnehmmittel


Abnehmglobuli helfen beim Abnehmen

Für das Problem des Übergewichts werden zahlreiche Kombinationsmittel von verschiedenen Apotheken und Herstellern homöopathischer Arzneimittel angeboten. Je nach Erfahrung der einzelnen Therapeuten oder Apotheker sind diese Mittel unterschiedlich zusammengesetzt. Auch wenn hier erhebliche Unterschiede bei der Zusammensetzung vorhanden sind, können diese Mittel durchaus eine positive Wirkung haben.
Bestimmte Mittel befinden sich in fast allen Präparaten. Dazu gehören: Fucus vesiculosus, der Blasentang oder Graphites sowie auch Calcium carbonicum. Andere Bestandteile wie Avena sativa, Calotropis gigantea, Capsicum, Sulfur, Acidum phosphoricum, Lycopodium, Solidago, Carduus marianus oder Silicea sind mehr oder weniger häufig ebenfalls zu finden.
Aber:
Auch die wirksamste homöopathische Behandlung wird Übergewicht nicht ungeschehen machen, wenn weiterhin in unvernünftigen Mengen gegessen wird. Wer bei der Regulierung des Energiehaushaltes noch Nachholbedarf hat, das heißt in diesem Lebensbereich noch Hilfe benötigt, dem empfehle ich mein Buch „Schlank werden und abnehmen durch effektives Gewichtsmanagement„.

Besuchen Sie auch meine Webseite INTUITIV ABNEHMEN und testen Sie das Programm 14 Tage lang kostenlos und anonym.
Oder wollen Sie weiter nur von Ihrem Normalgewicht träumen?

Die homöopathische Behandlung
Die Homöopathie verfolgt einen ganzheitlichen Therapieansatz, bei dem nicht einzelne Symptome, sondern der Mensch an sich behandelt wird.
Sie basiert auf dem Prinzip der "Ähnlichkeitsregel".
Ein Wirkstoff, der bei einem Gesunden eine Reaktion hervorruft, kann in verdünnter Form eben diese Reaktion vermindern bzw. rückgängig machen. Als Beispiel sei die Kaffeebohne genannt: sie ruft in konzentrierter, unverdünnter Form Unruhe, Schlaflosigkeit und Herzklopfen hervor. Verdünnt ist sie jedoch ein wunderbares Mittel gegen Schlafstörungen und Unruhe.

Diese Verdünnungen sind das Herzstück der Homöopathie.
Ein Teil Wirkstoff wird mit neun Teilen einer Trägersubstanz (Alkohol-Wasser-Gemisch oder Milchzucker) vermischt.
So erhält man die erste Verdünnungsstufe: D1. Diesen Verdünnungsprozess nennt man Potenzierung.
Nimmt man von dieser Verdünnung nun wieder einen Teil und vermischt ihn mit 9 Teilen Trägersubstanz, erhält man die zweite Verdünnungsstufe: D2. Dies kann man beliebig fortsetzen.
Neben der D-Potenzierung (D=Dezimal) gibt es auch die C-Potenzierung (C=Centizimal), bei der alles im Verhältnis 1:100 verdünnt wird.

Besonders erstaunlich ist, dass die Wirksamkeit eines Mittels mit der Höhe der Verdünnung steigt.
Dieses Phänomen schreibt man einer (bislang wissenschaftlich noch nicht untermauerter) "Gedächtnisfunktion" des Trägerstoffes zu. Der Abdruck des Wirkstoffes bleibt vorhanden und scheint, je feiner er verteilt wird, immer stärker zu wirken.

Die Heilmittelfindung hat in der Homöopathie einen ganz besonders hohen Stellenwert. Neben der individuellen Konstitution werden viele andere Aspekte berücksichtigt und erst nach gründlicher Befragung des Patienten kann der Arzt/Heilpraktiker/Homöopath das richtige Mittel bestimmen.
Die Homöopathie ist eine alternative Heilmethode, die allen Kritiken zum Trotz stetig neue Anhänger findet und die schon über 200 Jahre lang Menschen hilft, eine ganzheitliche Behandlung zu erfahren.

Das persönliche Mittel selbst bestimmen

Die erfolgversprechendste Form der homöopathischen Therapie ist das Simile, das bedeutet, das oder die für den Patienten geeigneten Einzelmittel herauszufinden, dessen alle körperlichen und seelischen Gegebenheiten sich im Mittelbild wiederfinden.
Aus diesem Grund habe ich ein Buch geschrieben, mit welchem Sie, Ihr spezifisches Mittel selbst herausfinden können.

In diesem Buch erhalten Sie detaillierte Informationen über das Wesen der Homöopathie und die Prinzipien einer homöopathische Behandlung.
Sie werden in die Lage versetzt aus den im Buch beschriebenen Einzelmitteln, das für Sie zutreffende zu kombinieren.
Natürlich erfahren Sie auch, wie Sie das Mittel einnehmen sollten, wo Sie die einzelnen Mittel beziehen können und wie Sie die verschiedenen Mittel zu einem Komplexmittel zusammenfügen.

Alle Informationen über homöopathische Mittel zum Abnehmen erhalten Sie, wenn Sie auf das Bild klicken.
Sie werden dann direkt auf die entsprechende Seite weitergeleitet.